Tempomat beim VW Lupo GTI, TDI oder 3L nachrüsten.

In dieser Anleitung geht es um das nachrüsten eines Tempomat bei den Modellen VW Lupo GTI (AVY), VW Lupo 3L (ANY) und VW Lupo TDI (AMF).
Bei den restlichen Benzinern und Diesel Modellen ist dies leider nicht möglich.

Achtung: Beim Lupo 3L ist die Programmierung des Motorsteuergeräts mit einfachen Mitteln nur bei der Version EDC15P+ (ab Baujahr 2000, Motorsteuergerät mit 6 Schrauben) möglich. Die ältere Version EDC15 erfordert eine aufwändigere Programmierung.

1. Tempomathebel besorgen

Der Lenkstockhebel vom VW T4 mit Tempomatfunktion passt sowohl optisch als auch technisch in den Lupo. Diesen gebraucht zu besorgen, dürfte nicht schwer sein.

VW Teilenummer: 7D0 998 527

2. Motorsteuergerät ersetzen (nur Lupo GTI)

Beim Lupo GTI muss das Motorsteuergerät vom Polo 6N2 GTI eingebaut werden, da dieses die Funktion integriert hat. Leider ist dieses nicht ganz so einfach zu bekommen, da die 6N2 GTI’s recht selten sind. im englischsprachigen Raum könnte man eher fündig werden. Wichtig ist, dass es aus einem Modell mit dem selben Motorkennbuchstaben (AVY) stammt.

Teilenummer: 036 906 033 D

3. Tempomathebel mit dem Motorsteuergerät verdrahten.

Als nächstes muss der Hebel an das Steuergerät angeschlossen werden (Stecker öffnen und Kabel einpinnen). Folgende Belegung ist anzuwenden:

Motorkennbuchstabe AVY:
Pin 1 (weiß) -> Motorsteuergerät Pin 68
Pin 2 (blau) -> Motorsteuergerät Pin 67
Pin 3 (rot) -> Motorsteuergerät Pin 66
Pin 4 (schwarz) -> Motorsteuergerät Pin 69 & Klemme 15 Zündungsplus

Motorkennbuchstabe AMF und ANY:
Pin 1 (weiß) -> Motorsteuergerät Pin 46
Pin 2 (blau) -> Motorsteuergerät Pin 45
Pin 3 (rot) -> Motorsteuergerät Pin 44
Pin 4 (schwarz) -> Motorsteuergerät Pin 14 & Klemme 15 Zündungsplus
Beim ANY muss zusätzlich der Pin 66 vom Motorsteuergerät auf Masse gelegt werden (Automatik Kupplung)

4. Codierung vornehmen und Wegfahrsperre anlernen

Zum Schluss im Motorsteuergerät die Tempomatfunktion freischalten.

Motorsteuergerät Login:
Aktivieren: 11463
Deaktivieren: 16167

Zu Überprüfung: Messwertblock Adresse 08 -> Gruppe 066.
Die angezeigte 0 ändert sich zu einer 1 bei Betätigung von Bremse, Kupplung oder Tempomatstellung ON.

Die Wegfahrsperre muss natürlich auch an das neue Motorsteuergerät angelernt werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Pascal sagt:

    Wäre es auch möglich anstelle des Lenkstochschalters ein schalter f. Tempomat anderswo(z.b. bei den Schaltern f. Sitzheizung etc.) anzubringen? Mir würde eigentlich die Setzfunktion genügen.
    Wie wäre hier die Pinnbelegung und der Anschluss am Steuergerät?

  2. Pascal sagt:

    Hallo Danke f. den Tip.
    Eine Brücke oder Schalter zw. Den pins 1 und 4 aktiviert die gra.
    Ein Taster zw. 3 und 4 wäre die set funktion.

    D.h. eigentlich müssten soweit ich das verstehe nur 3 Adern zum MSGerät geführt und dort eingepinnt werden…
    Wie genau müssen diese Pins am Steuergerät angeschlossen werden?

  3. Pascal sagt:

    Aus o.g. Beschreibung vermute ich:

    Pin 1 (weiß) -> Motorsteuergerät Pin 68
    Pin 3 (rot) -> Motorsteuergerät Pin 66
    Pin 4 (schwarz) -> Motorsteuergerät Pin 69 & Klemme 15 Zündplus

    Habe gelesen, dass es 2 verschiedene Steuergeräte gibt. Ist die Belegung bei beiden Steuergeräte identisch?
    Ist die gra Nachrüstung bei beiden Steuergeräten möglich?
    Wo kann am einfachsten der Zündungsplus abgegriffen werden? Z.B? Hinterm Radio?

    Viele Fragen… 🙂

    LG

    Pascal

  4. Rene sagt:

    Es müssen nicht alle 4 Kabel des Hebels verdrahtet werden. Pin 2 dient zur Wiederaufnahme nach z.B. einem Bremsvorgang und zum schrittweisen erhöhen der Geschwindigkeit. Dieses Kabel bzw. der Schalter kann demnach auch entfallen, wenn die Geschwindigkeit mit SET (Schalter, der Pin 3 und 4 verbindet) jedesmal neu gesetzt wird.

    Ich habe die Belegung für den AMF TDI-Motor noch hinzugefügt.

    Zündungsplus entweder an der Lenksäule oder am Tacho abgreifen, da am Radio schon Zündungsplus anliegt, wenn der Schlüssel in die erste Position gedreht wird.

    Der Stecker vom Motorsteuergerät muss geöffnet werden und neue Pins auf die beschriebenen Positionen eingepinnt werden. Die Pins sollten bei VW erhältlich sein oder auf dem Schrottplatz einen Stecker besorgen und 4 Pins auspinnen.

  5. Pascal sagt:

    Ich habe einen 3l lupo. Stimmt es, dass sich hier nicht auf allen Steuergeräten die GRA Funktion freischalten lässt? Wie finde ich das heraus? Gibts im lupo für den 3l vetsch mkbs?
    Bei der Pinbelegung steht für MKB ANY muss Pin 66 auf Masse Automatikkupplung. Wo genau muss diese Ader aufgeklemmt werden? Irgendwo (hauptsache Fahzeugmasse) oder wird damit ein Signal abgefragt?

    • Rene sagt:

      Ob es dort verschiedene Steuergeräte gibt, kann ich leider nicht beantworten. Motorkennbuchstaben gibt’s beim Lupo 3L wohl nur den ANY.

      Welches Signal abgefragt wird? Ich denke, es ist nur eine vorgegaukelte, nicht getretene Kupplung, da sonst beim Schalten der Automatik der Tempomat deaktiviert werden würde (zB beim erneuten aufrufen der gespeicherten Geschwindigkeit und dem daraus resultierenden Beschleunigen). Ich würde es erstmal ohne dieses Kabel versuchen. Masse heißt in dem Fall irgendwo auf Karosserie oder zum Minuspol der Batterie (bzw beim 3L die Klemmen vorn im Motorraum)

  6. Pascal sagt:

    Habe den Umbau was die Verdrahtung angeht nun soweit erledigt. Den Tempomathebel habe ich durch 2 Taster (set und res)sowie eine brücke (Temp. einsch.) ersetzt.
    Die taster habe ich unter dem Radioschacht angebracht.
    So weit so gut..
    Allerdings habe ich im VCDS ein Problem mit der aktivierung. (Habe die neuere Version edc15P+ des steuergerätes.)
    Ich kann zwar über login (11) den code 11463 eingeben aber die GRA funktioniert nicht. Komischerweise funktioniert der zugriff auf den beschriebenen messwertblock gr. 66 ebenfalls nicht. Bei dessen Abfrage kommt Error group 66 not available…

  7. Pascal sagt:

    Es kommt keine Bestätigung wenn ich den code eingebe.
    Das Fenster in dem man den code eingibt geht zu und das wars.
    Habs auch schon mit verschiedenen versionen ( vag com 409 und vcds (vers17)
    Das mit den messwertblöcken ist auch komisch…

  8. Niels sagt:

    Hallo Pascal immernoch Probleme? Genau beim 3L muss das Steuergerät umkodiert werden (Die GRA Funktion muss vom 1.4 tdi eingeflasht werden) Deshalb hast du bei der aktivierung Probleme. Und ich denke das ist das selbe problem beim Lupo GTI Steuergerät. Ich kann das für dich machen falls dieses interesse hat. Mfg. Niels

    • xtralite sagt:

      Hallo Niels,
      ich habe leider das gleiche Problem wie Rene. „GRA-Funktion vom 1.4 tdi einflashen“ Wie geht das? Was muss ich da machen?
      Grüße xtralite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: