Nachrüstung einer originalen Funkfernbedienung beim VW Lupo

In dieser Anleitung beschreibe ich die Nachrüstung einer originalen Fernbedienung durch austauschen des Komfortsteuergeräts. Bitte vor dem Kauf von Teilen sicherstellen, dass der benötigte, 3. Stecker im Kabelbaum des Fahrzeugs vorhanden ist! Anderenfalls ist dieser nachrüstbar (siehe nächster Abschnitt).

Benötigt wird dafür folgendes:
– eine original verbaute Zentralverriegelung
– Komfortsteuergerät bis Modelljahr 2001 Teilenummer: 1C0 962 258 N (grüner, grauer und brauner Stecker im Fahrzeug), 433MHz – ODER –
– Komfortsteuergerät ab Modelljahr 2002 Teilenummer: 1C0 962 258 AB (drei schwarze Stecker im Fahrzeug), 434MHz
– eine originale Funkfernbedienung oder Klappschlüssel, z.B. Teilenummer: 1J0 959 753 N (433 MHz) für Modelljahr bis 2001.

Wichtig ist, den passenden Funkcontainer zum verwendeten Steuergerät zu kaufen. Die Frequenz (433 oder 434 MHz) muss übereinstimmen!

Achtung: Nicht jede Fernbedienung harmoniert mit jedem Steuergerät. Um unnötige Mehrkäufe zu vermeiden, empfiehlt es sich, Steuergerät und Fernbedienung im Set aus einem Spender zu kaufen.

1. Komfortsteuergerät tauschen

Um etwaige Fehler zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Batterie des Fahrzeugs abzuklemmen (ein eventuell vorhandener Radio-Code muss dann neu eingegeben werden!)
Verkleidung im Fußraum des Fahrers demontieren (3x Torx), Sicherungskasten lösen (2x Torx) und beiseite schieben, Stecker vom Wegfahrsperrensteuergerät lösen und selbiges entfernen.

Das alte Steuergerät besitzt nur 2 Stecker. Der für das neue Steuergerät benötigte 3. Stecker ist meistens schon vorbereitet und befindet sich in einer Schaumstoffhülle. Ist dieser nicht vorhanden, kann dieser nachgerüstet werden (Stromlaufplan zurate ziehen!). Er enthält hauptsächlich die Blinkeransteuerung und die Antenne.

Alle 3 Stecker einstecken und wieder alles zusammenbauen.

2. Fernbedienung anlernen.

Sofern die Fernbedienung nicht aus dem selben Spenderfahrzeug wie das Komfortsteuergerät stammt, muss diese wie folgt angelernt werden:

– Zündung einschalten
– Türen schließen und mit einem zweiten Schlüssel abschließen (Tipp: bei defekten Microschaltern im Schloss reagiert die Zentralverriegelung nicht und erkennt somit den Abschließvorgang nicht. In diesem Fall schlägt das anlernen fehl)
– 1x Taste „Auf“, dann 1x Taste „Zu“ auf der neuen Fernbedienung drücken
– das Fahrzeug wieder per Hand aufschließen, Zündung ausschalten und den Schlüssel abziehen

3. Schlüssel(bart) anpassen

Jetzt sollte alles wie gewünscht funktionieren und die Blinker leuchten als Bestätigung ebenfalls auf. Bei Verwendung des Klappschlüssel muss nun noch ein entsprechender Schlüsselbart angefertigt werden (Schlüsseldienst hilft!) oder der alte Bart passend gefeilt werden. Zum zerlegen des Klappschlüssels diesen auseinander ziehen, dann die Schraube unter dem VW-Logo heraus drehen und das Gehäuse vorsichtig öffnen.

Außerdem muss der Transponder der Wegfahrsperre vom alten Schlüssel in das neue Gehäuse eingeklebt werden (Achtung beim lösen. Der Transponder kann leicht brechen!)

Im Falle einer Schlüsselfernbedienung muss der Bart mit Aufnahme passend bei VW nachbestellt werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: