Beleuchtungsumbau beim Seat Arosa 6H-Tacho

Diese Anleitung hilft beim ändern der Beleuchtungsfarbe vom Seat Arosa 6H-Tacho.

Eines vorweg: Wer sich den Umbau nicht zutraut, kann dies auch von mir durchführen lassen.
Kontaktiert mich in diesem Fall einfach!

Ich hafte nicht dafür, wenn man seinen Tacho selbst zerstört 😉

Benötigt wird:

  • natürlich der Tacho
  • einen Torx Schraubendreher Größe 10 und einen Kreuzschlitzschraubendreher
  • 8 Stück PLCC2-LED’s in gewünschter Farbe (für die Ziffern- und Zeigerbeleuchtung)
  • Osram Sideview LED’s in gewünschter Farbe (4 Stück für die Displays.)
    Zu bestellen sind die LED’s beispielsweise bei Distrelec
    (Weiße Sideview-LED’s: Artikelnummer: 17531177, Typ: LW A67C-T1U2)
    (Rote Sideview-LED’s: Artikelnummer: 17525028, Typ: LS A676-P2S1-1)
    Ausserdem gibt es noch Gelb und Grün.
  • Statt den Sideview LEDs lassen sich auch die weit verbreiteten PLCC2-LEDs verbauen, indem man diese seitlich stehend verlötet
  • einen feinen, nicht zu heißen Lötkolben; besser eine Lötstation
  • Geduld und ruhige Hände

Los gehts:

  • Zündschlüssel abziehen! Den Tacho aus dem Fahrzeug ausbauen. Dazu schraubt man zuerst die Lenksäulenverkleidung ab und danach dreht man die beiden T15 Schrauben aus der Tachoblende von unten heraus und die zwei Schrauben, die durch die Verkleidung der Lenksäule verdeckt waren. Dann zieht man die Abdeckung zu sich hin ab. Der Tacho ist wieder mit 2x T15 Schrauben befestigt. Nachdem diese gelöst wurden, kippt man ihn nach vorn heraus und löst den blauen Stecker. Dazu muss man die lilafarbene Klammer hochheben.

 

  • Schritt 1: Man hat den Tacho vor sich zu liegen.
  • Schritt 2: Tacho umdrehen und die mit den roten Pfeilen markierten T10 Schrauben lösen. Dann wieder umdrehen.
  • Schritt 3: Das obere Gehäuse abheben und beiseite legen.
  • Schritt 4: Unbedingt die genaue Nullstellung der Zeiger merken, sonst zeigen die Zeiger später nicht mehr exakt an! Das Bild dient als Hilfe.
  • Schritt 5: Die vier Zeiger müssen entfernt werden. Dazu dreht man sie gegen den Widerstand (nach links oder rechts ist egal) und immer weiter, bis sie überdrehen. Gleichzeitig zieht man vorsichtig daran. Das erleichtert die Demontage.
  • Schritt 6: Die beiden Metallrahmen um die Displays werden von hinten ausgeklipst. Die markierten Klipse vorsichtig lösen. Danach hebt man alles zusammen mit den Lichtleitern und den Displays von der Platine ab.
    Jetzt sind alle Teile demontiert. Glückwunsch! :)
  • Schritt 7: LED’s auslöten und neue einlöten. Markiert in rot sind die Sideview LED’s für die Displays. Die blauen Kreise zeigen die PLCC2-LED’s für die Tachoscheiben und Zeiger.
    Aufgrund des Aufbaus ist immer nur die selbe Farbe für Zeiger und Ziffern möglich.
  • Schritt 8: Fertig umgebauter Lupo bzw. Arosa Tacho in rot/weiß. Zusätzlich kann man  die Displays mit Polarisationsfolie invertieren. Dazu wird die alte Folie ganz vorsichtig von den Displays entfernt und neue (verdreht) wieder aufgeklebt. Beim drehen über dem Display sieht man schon, wie man sie aufkleben muss (das Display muss sich schwarz färben).
  • Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Die Tachonadeln aufstecken und überdrehen, bis man wieder den Nullpunkt habt.

Viel Erfolg! Für Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: